Idee

Auf der webseite werden überwiegend gegenständliche Bilder gezeigt, deren Motive zum einen szenenhafte Eindrücke festhalten, wie sie im heutigen Stadtleben gegenwärtig sind.

Beeinflußt durch das Tempo des Alltags und die aufmerksame Wahrnehmug der Umgebung entstehen die Arbeiten nach Erinnerung oder Fotografien, die vorort die Skizze ersetzen. Das Leben in der Stadt wird durch Kontraste bestimmt, Lebendigkeit und Farbe, was sich in den "Stadtwerken" wiederspiegelt.

Das Material, die Acrylfarbe betont durch klare Flächen und Linien die kühle Sachlichkeit, die in der Gegenwart der Metropolen vorherrscht. Die Bilder lösen sich linear auf um durch eine teilweise sehr dynamische Strichführung die Kürze des Momentes zu unterstreichen in der das Motiv existiert.

Eine weitere Prägung der Arbeiten erfolgte auch durch häufigen Aufenthalt in New York.

Als neues Stilmittel verwende ich auch die Kombination des digitalen Druckes mit der Malerei. Dabei verfremde ich von mir gemachte Fotos verschiedener Stadtszenen und übermale diese, nachdem sie auf Leinwand gedruckt wurden. Es entsteht ein Kontrast und damit Spannung zwischen Druck und Farbe, die ich als zeitgemäße Darstellung in Hinblick auf heutige Medien empfinde.